Das ist die wohl anspruchvollste Gesprächssituation überhaupt.

Das „immerwährende“ Paargespräch leistet auch Erstaunliches.
Es beginnt als Flirten und Werben, wächst im Gestalten und Formen des gemeinsamen Lebens.
Es lebt von den Tiefen des Gefühls und den Höhen der Erfolge, verkraftet auch Phasen von Trauer, Wut und Entfremdung.
Es hört nie auf sich zu verwandeln und zu wachsen mit den Jahresringen.
Für ein Paar ist es der gemeinsame Faden, der das Gewebe ihres Lebens zusammenhält und auch ausmacht.

Zu oft wird er dünn oder reißt gar. Wohl dem, der gelernt hat diesen Faden immer am Leben zu erhalten.

In monatlichem Abstand  biete ich einen Gesprächsabend für Paare und solche, die es werden wollen, an.
Das Bild des Gesprächsfaden soll uns dabei begleiten.
Im gegenseitigen Austausch lernen wir miteinander zu entdecken, wie der Erhalt gelingt und gelingen kann.
Impulse aus der Kommunikationslehre sollen helfen, neue Qualitäten zu entwickeln.